In der Fernsteuerelektronik vollzieht sich derzeit der Wechsel von der bisherigen 35MHz- zur 2,4GHz-Technik. Verbunden mit dem Einsatz der neuen Übertragungstechnik ist die zunehmende Nutzung von Telemetrie.

Mit der 2,4GHz-Technik bindet man sich an den jeweiligen Hersteller,  da die Geräte (speziell die Empfänger) weniger denn je untereinander austauschbar bzw. kompatibel sind. Im Falle eines Herstellerwechsels muss man sich in ein neues Programmierkonzept einarbeiten, auch bedeutet Neukauf eine teilweise erhebliche finanzielle Belastung.

Jeti-Duplex bietet die Möglichkeit, einen schon vorhandenen,  funktionstüchtigen 35MHz-Sender so umzubauen, der er nicht nur über die neue 2,4GHz-Übertragungstechnik sondern gleichzeitig über eine umfassende Telemetriefunktionalität verfügt. Der Umbau kann bei Bedarf sogar umschaltbar (35MHz <-> 2,4GHz) ausgeführt werden.

Die Umbauten bestehender Sender setzen weder besondere handwerkliche Fertigkeiten noch Spezialwerkzeug voraus und sind meist in weniger als 30min erledigt (die auf diesen Seiten beschriebene Intergration der Jetibox in das Sendergehäuse sollte allerdings nur erfahrenen Modellbauern vorbehalten bleiben). In jedem Falle stellen die hier beschriebenen Umbauten Eingriffe in den Sender dar, bei denen eventuell Garantieansprüche verloren gehen können. Schäden durch den Umbau oder sonstige negative Folgen liegen in der Verantwortung des jeweiligen Modellbauers – ich werde keinerlei Haftungsansprüche übernehmen.


Die hier dargestellten Umbauanleitungen, Fotodokumentationen und sonstigen Darstellungen sind entweder durch mich oder einen Mitstreiter aufgezeichnet bzw. angefertigt worden und haben insoweit einen rein privaten Charakter. Dieser Mitstreiter ist gleichzeitig auch der Händler, der die benötigten Jeti-Duplex-Baugruppen geliefert hat.


Uwe