Daniel Scheidle hat mir freundlicherweise seine Umbauanleitung für eine MPX MC3030 zur Veröffenlichung zur Verfügung gestellt. Ich gebe hier seinen Anleitungstext im Original wider, auch die Bilder stammen von ihm.


Hallo Flieger Kollegen, …
hier eine Kurz-Anleitung zum Umbau der Mc3030.

Benötigtes Zubehör:
- Jeti-TU2-Modul, zum Testen eine JetiBox und einen Jeti-Empfänger
- Lötkolben und Kreuzschraubendreher
- doppelseitiges Tape
- Heißkleber, Schrumpfschlauch oder Isolierfarbe
- 20min Zeit …

Bild 1 (stammt von acanthurus aus dem rhf-Forum)

Vorab:
Das schwarze Masse-Kabel vom TU2-Modul wird von der Betriebs-LED der MC3030 abgegriffen.

Schritt_1: Sender öffnen, Akku entnehmen.
Schritt_2: Die vier Kreuzschrauben entfernen, die den HF-Modulschacht halten und eine weitere Schraube bei der L/S-Buchse.
Schritt_3: Platine vorsichtig zur Mitte des Senders kippen und das graues Kabel vorübergehend(!) ablöten, um die Platine weiter anheben zu können.
Schritt_4: Das mitgelieferte Jeti-Kabel einseitig einzeln abisolieren, sodass an den Adern höchstens 3mm zum Löten frei sind. Die schwarze Ader an den Masseanschluss der Betriebs-LED, die anderen Kabel auf der Rückseite der Platine entsprechend der Beschriftung in Bild_1 verlöten.
Schritt_5: Alle Lötstellen isolieren (Heißkleber),
Schritt_6: Platine wieder vorsichtig zurück auf ihre Position und die fünf Schrauben eindrehen.
Schritt_7: Das TU2-Modul mit doppelseitigem Tape am besten neben dem Senderakku fixieren.
Schritt_9:Das Jeti-Antennenkabel verlegen bis zur gewünschten Position. Bei der Verlegung darauf achten, dass diese keine metallischen Oberflächen auf das Kabel drücken.

Bild 6


Bei mir hat der Umbau funktioniert. Jeder, der ein ARF-Model in die Luft bekommt, schafft das auch! :-)
Ich biete auch Total-Umbauten an, wie auf den Bildern zu sehen – einfach nachfragen